Hardware

Entwicklungsumgebung

Der Schaltplan sowie das PCB wurden mit KiCAD (Version 5.1) enwickelt.

Schaltplan und PCB

Die PDF zum dev-board v5.0 können hier runtergeladen werden

Testpunkte

Die folgenden Testpunkte können z.B. zum Einstellen von Pegeln verwendet werden.

  • TP1 MIC GND
  • TP2 WT32i - SPK_LN
  • TP3 WT32i - SPK_LP
  • TP4 WT32i - MIC_LP
  • TP5 WT32i - MIC_LN
  • TP6 J1 - MIC (Audio OUT)
  • TP7 J1 - SPK (Audio IN)
  • TP8 TRX GND
  • TPp PWR GND

Trimmer

  • RV2 Pegel MIC (Audio OUT) (im Kit nicht bestückt!)
  • RV3 Pegel SPK (Audio IN)

Lötbrücke

  • JP1 Brücke wenn RV2 nicht bestückt (im Kit gesetzt)

Interne Sockel

  • J2 PTT Button
  • J5 Jumper für PTT OUT
    • µC: ESP32 setzt PTT (standard)
    • BTN: BTT Button wird direkt zum Funkgerät druchgeschleift
  • J6 I²C Bus ESP32 (wird aktuell nicht verwendet)
  • J7 Anschluss für SW1, falls dieser nach außen geführt werden muss
  • J8 Zusätzliche Serielle Schnittstelle zum ESP (3.3V Pegel) für z.B. CAT
  • J9 Sockel für Jumper Modul, WT32i seitig
  • J10 Sockel für Jumper Modul, TRX seitig
  • J11 Herausführung des ADC Pins des ESP, für zukünftige Erweiterungen (z.B. Squelch)
  • J12 Abgriff des Audio IN Signals, für zukünftige Erweiterungen (z.B. Squelch)