Flashen der Firmware über USB

Zum erstmaligen Aufspielen der Partitionstabelle und der Firmware auf einen ESP32.

Das erstmalige Aufspielen der Firmware auf den ESP32 Controller muss über USB erfolgen, da die Partitionstabelle nur über USB geschrieben werden kann. Alle weiteren Updates können über das Webinterface erfolgen.

Bei den ESP32 in den Bausätzen ist die Partitionstabelle und die aktuellste verfügbare Firmware bereits aufgespielt. Updates können über das Webinterface erfolgen und untenstehende Schritte sind nicht notwendig.

Windows

  1. Herunterladen der aktuellen bt-trx Dateien von Github.
    Für das initiale Aufspielen ist die Partitions-Datei und die Firmware-Datei notwendig
    (z.B. bt-trx_partitions_0.3.0.bin und bt-trx_firmware_0.3.0.bin).
  2. Download des ESP32 Flashtools von der espressif Homepage (Direktlink: Version 3.6.7)

  3. Anschließen des ESP32 mit Micro-USB-Kabel an den Computer

  4. Starten des Tools im "ESP32 Download" Modus

  5. Einstellen folgender Parameter im Reiter "SPIDownload":

    Einstellungen ESP32 Flashtool 3.6.6

    1. Einstellen der hochzuladenden Dateien und der Zieladressen, sowie Ankreuzen der der beiden Zeilen.
      Die Partitions-Datei muss auf Adresse 0x8000 geschrieben werden.
      Die Firmware-Datei muss auf Adresse 0x10000 geschrieben werden.
      Zum Beispiel:
      [x] bt-trx_esp32_partitions_0.3.0.bin @ 0x8000
      [x] bt-trx_esp32_firmware_0.3.0.bin @ 0x010000
    2. SPI Speed: 80 MHz
    3. COM-Port des ESP32 einstellen, Baudrate: 460800
    4. Mit Klick auf "START" beginnt der Flashvorgang.

    Der Fortschritt wird mit einem grünen Balken angezeigt.
    Nach Ende des Flashvorgangs wird "FINISHED" angezeigt.